Datum und Uhrzeit des Einsatzes

Sonntag, 19.05.2019, 19:36 bis 21:45 Uhr

 

Brand - Ausgelöster Rauchwarnmelder

Tangermünde Stadt, Thomas-Müntzer-Straße

 

Ausrückende Fahrzeuge / Anhänger der Feuerwehr

ELW 1              Einsatzleitwagen mit 1 Kameraden

LF 20/16          Löschgruppenfahrzeug mit 7 Kameraden

DLA(K) 23/12  Drehleiterfahrzeug mit 3 Kameraden

LF 20               Löschgruppenfahrzeug mit 6 Kameraden

MTF VW           Mannschaftstransportfahrzeug mit 1 Kameraden

Bereitschaft im Gerätehaus

3 Kameraden

Eingesetzte Mittel und Geräte

Div. Gerät zur Brandbekämpfung, Verkehrssicherungsgerät, Wärmebildkamera, 5 x Pressluftatmer, Gerätesatz Türöffnung

Anwesenheit anderer Behörden und Einrichtungen

Rettungsdienst mit Rettungswagen (RTW)

Bereitschaftsdienst der Stadt Tangermünde

Mitarbeiter der Wohnungsbauverwaltung

Kurzbericht

Ein ausgelöster Rauchwarnmelder in einer Wohnung in der Thomas- Müntzer- Straße führte zur Alarmierung der Ortsfeuerwehr Tangermünde am Sonntagabend. Ein Löschzug begab sich zur Einsatzstelle. Ein Rettungswagen wurde ebenfalls dorthin beordert. Unbekannt war bis dahin, ob sich Personen in der Wohnung aufhalten.

Am Einsatzort eingetroffen wurde der Verkehrsraum gesichert, der Angriffstrupp begab sich ausgerüstet mit Atemschutzgerät und Schlauchmaterial zur Wohnung im 5. Obergeschoss. Über das Drehleiterfahrzeug begann eine Lageerkundung von außen durch das Fenster. Ein zweiter Angriffstrupp verblieb in Bereitschaft.

Das Klopfen ans Fenster und an die Wohnungstür blieben unbeantwortet. Anzeichen für Feuer oder Rauch in der Wohnung ergaben sich aber auch nicht. Die Wohnungstür wurde mit dem Gerätesatz Türöffnung geöffnet, der Angriffstrupp betrat die Wohnung.

Hier war die Mieterin anwesend und gab an, das Piepen und Klopfen nicht sonderlich wahrzunehmen. Eine medizinische Versorgung war jedoch nicht erforderlich. Der defekte Rauchwarnmelder wurde demontiert und die Einsatzstelle an die Mitarbeiterin der Wohnungsverwaltung übergeben.