Datum und Uhrzeit des Einsatzes

Freitag, 15.03.2019, 13:14 bis 14:00 Uhr

 

Technische Hilfeleistung - Vermuteter Gasaustritt in einem Gebäude

Tangermünde Stadt, Kiebitzring

 

Ausrückende Fahrzeuge / Anhänger der Feuerwehr

ELW 1              Einsatzleitwagen mit 2 Kameraden

LF 20/16          Löschgruppenfahrzeug mit 6 Kameraden

DLA(K) 23/12  Drehleiterfahrzeug mit 3 Kameraden

Bereitschaft im Gerätehaus

6 Kameraden

Eingesetzte Mittel und Geräte

Div. Gerät zur Brandbekämpfung, 4 x Pressluftatmer, 1 x Mehrgasmessgerät

Anwesenheit anderer Behörden und Einrichtungen

ABC-Erkundungskraftwagen der Feuerwehr Stendal

Polizei

Fachunternehmen für Heizungstechnik

Kurzbericht

Eine Bewohnerin stellte nach Arbeiten an ihrer Heizungsanlage eine Dampfbildung im Hausanschlussraum fest. Durch die Integrierte Leitstelle Altmark sind neben der Ortsfeuerwehr Tangermünde auch der ABC- Erkundungskraftwagen der Feuerwehr Stendal alarmiert worden.

Am Ereignisort eingetroffen begann die Lageerkundung, die Herstellung einer Löschbereitschaft und die Sicherung der Einsatzstelle. Ein Angriffstrupp begab sich mit einem Mehrgasmessgerät in das Gebäude. Die Messungen ergaben keine Auffälligkeiten. Im Hausanschlussraum wurde die Hauptgaszufuhr geschlossen.

Ursächlich bleibt ein Defekt an der Heizungsanlage, durch den Wasserdampf ausgetreten ist. Ein Fachunternehmen wurde beauftragt notwendige Sicherungsmaßnahmen durchzuführen. Es erging ebenfalls eine Information an den zuständigen Energierversorger. Nach dem Abschluss der Arbeiten wurde die Einsatzstelle an die Bewohnerin übergeben.