Datum und Uhrzeit des Einsatzes

Sonntag, 23.09.2018, 07:12 bis 08:30 Uhr

 

Technische Hilfeleistung - Tiere in Notlage

Tangermünde OT Bölsdorf, Wasserloch zwischen Buch und Bölsdorf

 

Ausrückende Fahrzeuge / Anhänger der Feuerwehr

ELW 1              Einsatzleitwagen mit 2 Kameraden

Ortsfeuerwehr Buch mit Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF-W) und 6 Kameraden

Ortsfeuerwehr Bölsdorf mit Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF) und Schlauchwagen (SW 2000-Tr) und 9 Kameraden

Bereitschaft im Gerätehaus

1 Kamerad

Eingesetzte Mittel und Geräte

Verkehrssicherungsgerät

Anwesenheit anderer Behörden und Einrichtungen

Amtstierartzt

Ordnungsamt der Stadt Tangermünde (telefonisch)

Kurzbericht

Die Meldung zur Tierettung in der Ortschaft Bölsdorf erreichte die Ortsfeuerwehren Buch, Bölsdorf und den Leitungsdienst am Sonntag 23. September. Ein Radfahrer hatte auf seiner morgentlichen Rundfahrt, aus der Entfernung, die brenzlige Lage für die Tiere wahrgenommen und den Notruf abgesetzt.

An der Einsatzstelle eingetroffen bestätigte sich die Lage. Mehrere Rinder befanden sich in einem Wasserloch auf einem Privatgrundstück. Für einige Tiere kam offensichtlich jede Hilfe zu spät. Es wurden die zuständigen Behörden informiert sowie der Eigentümer des Grundstückes. Von einer Rettung wurde aus Sicherheitsgründen für die Einsatzkräfte abgesehen. Nach Rücksprache mit dem Eigentümer könne dieser die Rettung und Bergung der Tiere selbstständig organisieren und durchführen. Die Einsatzstelle ist an den Eigentümer übergeben worden. Der Amtstierarzt nahm sich dem Sachverhalt an.