Datum und Uhrzeit des Einsatzes

Sonnabend, 28.07.2018, 10:55 bis 11:40 Uhr

 

Hilfeleistung - Munitionsfund

Landkreis Jerichower Land, Elbufer Km 389

 

Ausrückende Fahrzeuge / Anhänger der Feuerwehr

ELW 1              Einsatzleitwagen mit 2 Kameraden

Bereitschaft im Gerätehaus

keine Kameraden

Eingesetzte Mittel und Geräte

keine

Anwesenheit anderer Behörden und Einrichtungen

Ortsfeuerwehr Genthin

Polizei und Kampfmittelbeseitigungsdienst

Ordnungsamt Stadt Tangermünde

Kurzbericht

Ein Munitionsfund am Ufer der gegenüberliegenden Seite des "Elbdreiecks" führte zur Alarmierung der Ortsfeuerwehr Genthin. Diese stellte über die Leitstelle die Anfrage, wo in Tangermünde deren Boot zu Wasser gelassen werden kann. Die Elbe sollte für die Maßnahmen des Kampfmittelbeseitigungsdienstes gesperrt werden.

Der Leitungsdienst unternahm eine Erkundungsfahrt und lieferte die erforderlichen Informationen. Der Bereitschaftsdienst der Stadt Tangermünde wurde hinzugerufen. Dieser stand im Folgenden als Ansprechpartner zur Verfügung. Für unsere Feuerwehr ergaben sich keine weiteren Arbeitsaufgaben.