Datum und Uhrzeit des Einsatzes

Montag, 16.02.2017, 07:25 bis 12:30 Uhr

 

Brand - Nachlöscharbeiten nach Reifenbrand

Seehausen OT Kossebau, Kastanienallee

 

Ausrückende Fahrzeuge / Anhänger der Feuerwehr

WLF AB SLM    Wechselladerfahrzeug mit Abrollbehälter Sonderlöschmittel und 3 Kameraden

Bereitschaft im Gerätehaus

3 Kameraden

Eingesetzte Mittel und Geräte

500 Liter Mehrbereichsschaummittel, FireDos- Schaumzumischanlage

Anwesenheit anderer Behörden und Einrichtungen

Ortsfeuerwehren der Gemeinde Seehausen

Polizei

Kurzbericht

Zu Nachlöscharbeiten nach einem Brand von Autoreifen wurde das Wechselladerfahrzeug mit dem Abrollbehälter Sonderlöschmittel nach Kossebau alarmiert. Die Kameraden der Gemeinde Seehausen waren bereits seit kurz nach 22 Uhr des Vortages im Einsatz. Der bereits abgelöschte Reifenstapel flammte erneut auf. Da die Schaumreserven in Seehausen zur Neige gingen wurde die Reserve des Landkreises Stendal (AB SLM), die in Tangermünde stationiert ist, angefordert. Der Abrollbehälter wurde vor Ort in Stellung gebracht, die Schaumzumischanlage FireDos 2400 erzeugte mit ca. 500 Litern MBS Schwerschaum. Gegen 11 Uhr konnte das Fahrzeug die Einsatzstelle wieder verlassen.

Einsatzbilder