Datum und Uhrzeit des Einsatzes

Freitag, 18.09.2015, 12:06 bis 13:00 Uhr

 

Technische Hilfeleistung - Auslaufende Flüssigkeit nach Verkehrsunfall

Tangermünde Elbebrücke, B 188

 

Ausrückende Fahrzeuge / Anhänger der Feuerwehr

-       ELW 1             Einsatzleitwagen mit 1 Kameraden

-       LF 20/16          Löschgruppenfahrzeug mit 6 Kameraden

-       RW 1               Rüstwagen mit 3 Kameraden

Bereitschaft im Gerätehaus

-       6 Kameraden

Eingesetzte Mittel und Geräte

-      Verkehrssicherungsgerät, 70 kg Ölbinder Typ III, Kehrgeräte

Anwesenheit anderer Behörden und Einrichtungen

-       Rettungsdienst RTW und Polizei-      

Kurzbericht

Am Freitag den 18.09.2015 wurde unsere Ortsfeuerwehr zu einem Verkehrsunfall mit auslaufenden Flüssigkeiten alarmiert. Gemeldet wurde eine verletzte Person vor Ort, der Rettungsdienst solle mit einem Rettungswagen auf der Anfahrt sein. Es begaben sich 3 Fahrzeuge zum Einsatzort.

An der Einsatzstelle eingetroffen bestätigte sich das Alarmstichwort. Die Polizei war bereits vor Ort und hatte eine Vollsperrung des Verkehrs auf der Bundesstraße vorgenommen. Unsere Einsatzkräfte haben die Verkehrssicherungsmaßnahmen der Polizei ergänzt und Öl- und Chemikalienbindemittel auf die Verkehrsfläche aufgetragen. der unmittelbar eintreffende Rettungsdienst hat die medizinische Versorgung der verletzten Person übernommen. Diese wurde in das Krankenhaus verlegt.

Nach Beräumung der Unfallstelle sowie Abbinden und Aufnehmen des Bindemittels, ist die Einsatzstelle an die Polizei übergeben worden und unsere Kräfte rückten ein.

Einsatzbilder