Datum und Uhrzeit des Einsatzes

Sonntag 25.05.2014, 15:23 bis 16:00 Uhr

 

Technische Hilfeleistung - Tierrettung

Tangermünde, Lüderitzer Straße

 

Ausrückende Fahrzeuge / Anhänger der Feuerwehr

-       ELW 1            Einsatzleitwagen mit 1 Kamerad

-       LF 20/16         Löschgruppenfahrzeug mit 6 Kameraden

-       RW 1             Rüstwagen mit 3 Kameraden

Bereitschaft im Gerätehaus

-       12 Kameraden          

Eingesetzte Mittel und Geräte

-       Geräte zur Absturzsicherung

-       Steckleiter

Anwesenheit anderer Behörden und Einrichtungen

-       Betriebsleiter Wasserwerk

 

Kurzbericht

Alarmierung: 25.05.2014 um 15:23 Uhr

 

Am Nachmittag des 25.05.2014 wurde unsere Ortsfeuerwehr Tangermünde zu einer technischen Hilfeleistung in das Klärwerk, Tangermünde gerufen. Oben genannte Kräfte begaben sich zum Einsatzort.

Ein kleiner Fuchs war bei seinem Raubzug durch die Gemeindegärten in das große Klärbecken der Anlage in der Lüderitzer Straße gefallen und kam aus eigener Kraft nicht mehr heraus. Unter Beachtung des Eigenschutzes fingen die Kameraden den Fuchs mit Hilfe einer Hundefangleine ein und befreiten ihn mittels Leitern aus seiner unglücklichen Lage. Anschließend wurde das Tier abgewaschen und auf den Tangerwiesen in die Freiheit entlassen.

Weitere Feuerwehrtechnische Maßnahmen waren nicht nötig, so dass der Einsatzleiter Andreas Bahr die Einsatzstelle an den Betriebsleiter der Wasserwerke übergeben konnte und der Einsatz beendet war.