Datum und Uhrzeit des Einsatzes

Mittwoch 02.04.2014, 12:56 bis 13:50 Uhr


Brand - Ödlandbrand

Tangermünde, Landstraße Richtung Grobleben

 

Ausrückende Fahrzeuge / Anhänger der Feuerwehr

-       ELW 1            Einsatzleitwagen mit 1 Kamerad

-       LF 20/16        Löschgruppenfahrzeug mit 6 Kameraden

-       TLF 16/25      Tanklöschfahrzeug mit 5 Kameraden

Bereitschaft im Gerätehaus

-       5 Kameraden

Eingesetzte Mittel und Geräte

-       Schnellangriffsvorrichtung

Anwesenheit anderer Behörden und Einrichtungen

-       Polizei

Kurzbericht

Alarmierung: 02.04.2014 um 12:56 Uhr

Eintreffen am Einsatzort: 13:12 Uhr

 

Am 02.04.2014 wurde unsere Ortsfeuerwehr, durch die ILS Altmark zu einem Ödlandbrand im Zuge der Landstraße L30, Tangermünde Richtung Grobleben alarmiert. Oben genannte Kräfte begaben sich zum Einsatzort.

Bei Eintreffen am Einsatzort wurde ein Ödlandbrand mit einer Ausdehnung von 50 m x 50 m festgestellt. Dieser war zum größten Teil bereits durch den Eigentümer gelöscht. Die Kameraden der Ortfeuerwehr Tangermünde übernahmen mit Hilfe der Schnellangriffsvorrichtung die Nachlöscharbeiten, so dass bereits um 13:15 Uhr "Feuer aus" gemeldet werden konnte. Eine im Anschluss durchgeführte Brandwache stellte sicher, dass der Brand nicht erneut aufflammte.

Der Einsatzleiter Sebastian Kempe übergab den Einsatzort und beendete den Einsatz um 13:50 Uhr.